Forschungs-Links

Weite Teile der Forschung innerhalb der DFG-Forschergruppe 1736 "UCaHS" erfordern gemeinsame, zusammenhängende und damit auf einander abgestimmte Bemühungen zwischen zwei, mehreren oder allen Partnern. Forschungs-Module setzen sich aus verschiedenen Teilprojekten zusammen. Die Forschung zwischen den einzelnen Forschungs-Modulen ist in Forschungs-Links und Forschungs-Cluster organisiert. An einem Forschungs-Link sind Teilprojekte aus zwei verschiedenen Modulen beteiligt.

Zusammenarbeit innerhalb der Forschungs-Links (RL)
    Teilprojekte
410a Atmosphärische Prozesse, städtisches Grün/Gebäudebegrünung und versiegelte Oberflächen 1.1 1.2 4.1  
410b Kopplungen zwischen Hitzestressgefährdung und Vulnerabilität in Innenräumen 2.1 3.2
420a Stadtklima und der Energiebedarf von Gebäuden 1.2 4.2 4.3  
420b Hitzestress in Innenräumen von Krankenhäusern und Folgen für Patienten 2.1 3.1    
430 Simulations-basierte Designs für Räume und Gebäude zur Reduzierung von Hitzestressrisiken 2.2 4.2 4.3  
440 Prospektive Lösungen für Klimaanlagen und Gebäudedesign 2.2 4.2 4.3  
450 Architektonische Maßnahmen zur Reduzierung von Hitzestressrisiken in Krankenhäusern* 3.1 4.2    
460 Anforderungen an und Effizienz von verändertem Gebäudedesign* 4.2 5.1    
470 Politische und gesellschaftliche Einflüsse auf die Vulnerabilität gegenüber Hitzestress 3.2 5.1    
480 Spezifisch vulnerable Gruppen 3.2 5.2    
490 Projektionen des Stadtklimas 1.1 1.2 5.1 5.2
*noch nicht eingebunden

Kontakt

Sprecher:
Prof. Dr. Dieter Scherer (TUB)
Co-Sprecher:
Prof. Dr. Tobia Lakes (HUB)
Koordination:
Dr. Ute Fehrenbach (TUB)
Dr. Fred Meier (TUB)
 

Neuigkeiten

Übersicht über das UCaHS-Messnetz:
UCaHS Observation Network
Neueste Publikationen:
Ward, K., Lauf, S., Kleinschmit, B. and W. Endlicher (2016): Heat waves and urban heat islands in Europe: A review of relevant drivers.Science of the Total Environment 569–570: 527–539
.
Mahlkow, N. and J. Donner (2016): From Planning to Implementation? The Role of Climate Change Adaptation Plans to Tackle Heat Stress. A Case Study of Berlin, Germany. Journal of Planning Education and Research 1–12
doi: 10.1177/0739456X16664787.